Medikamente,
die gespritzt werden müssen

subcutan (unter die Haut)

Allgemeine Informationen zum Umgang mit den Medikamenten im Zusammenhang mit einer Spritzenbehandlung für die meist tägliche Anwendung finden Sie rechts unten (Patienteninformation Spritzenstimulation allgemein) zum Ausdrucken.

Spezifische Informationen zu den einzelnen Medikamenten und deren Handhabung zum Teil auch mit Filmen (Gebrauchsanweisung), finden Sie unter den Namen der Ihnen verordneten Mittel.

Seite 1 von 2    1 2

ENANTONE GYN

zur Abschaltung der Hirnanhangsdrüse weiterlesen

DECAPEPTYL GYN und 0,1

zur Abschaltung der Hirnanhangsdrüse weiterlesen

ZOLADEX

zur Abschaltung der Hirnanhangsdrüse weiterlesen

GONAL-F

für die Eizellreifung weiterlesen

PERGOVERIS

für die Eizellreifung weiterlesen

LUVERIS

für die Eizellreifung weiterlesen

PUREGON

für die Eizellreifung weiterlesen

ELONVA

für die Eizellreifung weiterlesen

MENOGON HP (HP=highly purified=hoch gereinigt), MENOPUR

für die Eizellreifung weiterlesen

OVALEAP

für die Eizellreifung weiterlesen