Erlaubnis nach dem Gewebegesetz

vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie erteilt

Erlaubnis für die Gewinnung von Gewebe und zur Gewinnung von Gewebe erforderliche Laboruntersuchungen.
Be- oder Verarbeitung, Konservierung, Lagerung und das Inverkehrbringen von Gewebe und Gewebezubereitungen nach §20b Abs. 1 und § 20c.

Seit Inkrafttreten der europäischen Verordnung im Rahmen der Neuordung des Gewebe- und Transplantationsgesetzes vom Jahre 2007, unterliegt jedes deutsche Kinderwunsch-Zentrum diesen strengen Vorgaben.

Erfolgreiche Begehungen der IVF-Zentren durch die jeweiligen Landesbehörden sind für die Erlaubnis der "Ver- und Bearbeitung" von menschlichen Körperzellen Voraussetzung.
Unsere letzte hat im Dezember 2019 stattgefunden.

IVF-SAAR Saarbrücken-Kaiserslautern kann diese sowohl für Saarbrücken, als auch für Kaiserslautern, als natürlich auch für die kooperierende SpIF-GmbH vorweisen.

Jedes Zentrum, dass die vorgeschriebenen Voraussetzungen erfüllt, wird zur eineindeutigen Identifikation mit einem europäischen Gewebeeinrichtungscode versehen.

Gelistet werden diese Zentren auf einer EU-Coding-Plattform:

eu coding plattform